11 Ideen für das Sommer-Date

„Was kann ich für das Date vorschlagen?“, „Was sollen wir beim ersten Date unternehmen?“ – Diese Fragen tauchen bei Planet-Liebe das ganze Jahr auf. Heute sammeln wir ein paar Ideen für den beginnenden Sommer. 🙂

1. Ein Ausflug ins Grüne
Eine recht simple Idee, die bei schönem Wetter aber ihren Effekt haben kann. Weg vom Lärm der Stadt und der gewohnten Umgebung kann man in aller Ruhe ins Gespräch kommen. Die Natur kann für eher zurückhaltende und schüchterne Menschen auch ein unverfänglicher Gesprächsanlass sein. Wenn man dann gemeinsam in einem Lokal oder Café einkehrt, was ja auch auf dem Rückweg passieren kann, wird die gemeinsame Unternehmung abgerundet. Ein solches Date bietet sehr viel Zeit zum Austausch, Kennenlernen und hat im Idealfall auch noch ein wenig Entspannungsfaktor. 😉
Tipp: Beachtet den Wetterbericht und habt für den Notfall einen Regenschirm dabei. Zu zweit unter einem Schirm kann es auch sehr romantisch sein.

rowing-boat-682110_12802. Baden oder Boot fahren
Diese Idee ist vielleicht nicht  für jeden etwas, denn nicht jede/r zeigt sich beim ersten Treffen zu zweit gerne in knapper Badebekleidung. (Das sollte bei der Planung und Absprache durchaus sensibel berücksichtigt werden.) Wer damit aber kein Problem hat, kann die heißen Sommertage mit seinem Date wunderbar am Wasser verbringen. Ob Freibad oder See ist egal – Hauptsache Abkühlung. Im Wasser kann man sich auch spielerisch relativ leicht näher kommen.
Wer nicht direkt mit dem Bad starten möchte, kann auch ein Boot mieten und auf den See raus fahren. (Tipp: Überlegt euch, ob ihr ein Tretboot oder Ruderboot mietet und klärt vorher, wer bereit ist, zu rudern. Das erspart unschöne Diskussionen auf dem Wasser.) Auch hier gibt es sicher viel zu sehen und man hat viel Zeit für Gespräche. Wer möchte, kann dann immer noch von Boot aus ins Wasser hüpfen.
Sonnencreme nicht vergessen! 😉

3. Picknick
Diese Idee lässt sich toll mit den vorherigen Ideen kombinieren, kann aber natürlich auch für sich allein stehen. Eine Decke, eine Tasche mit Leckereien und fertig ist das Date. Die Verpflegung kann als Überraschung geplant sein (klärt aber vorher, ob der/die überraschte Vegetarier/Veganer ist oder irgendwelche Allergien hat!) oder in Zusammenarbeit entstehen. Gerade bei Kooperation können beide einen Eindruck vom Anderen und seinen/ihren Essgewohnheiten bzw. – Vorlieben bekommen und vielleicht auch völlig mit neuen Speisen überrascht werden.
Im Sommer bietet es sich natürlich an Obst und viele Getränke dabei zu haben. Nehmt nichts mit, was unbedingt gekühlt werden muss und denkt an die Mülltüte, falls es vor Ort keine Entsorgungsmöglichkeit gibt.

ice-123097_19204. Eis essen
Was wäre ein Sommer ohne Eis? Natürlich kann das Date auch in einer Eisdiele stattfinden oder ihr spaziert an einer vorbei und beeindruckt mit Insiderwissen zum lokalen Eis-Geschäft. 😉 Bei einem schönen Eisbecher kann man sich entspannt zurücklehnen. Wenn das Gegenüber es erlaubt, kann man natürlich auch am anderen Eisbecher probieren und so die Gelegenheit nutzen, sich ein wenig näher zu kommen.

5. Klimatisierte Räume aufsuchen 
Nicht jeder mag den Sommer und die Hitze, die es an manchen Tagen ja tatsächlich gibt. Unser Vorschlag: Sucht klimatisierte Räume auf! Viele Museen haben, neben interessanten Ausstellungen, Klimaanlagen und bieten somit eine gute Ausweichmöglichkeit. Im Sommer sind sie auch nicht überfüllt, weil viele Menschen die Zeit am See verbringen. Die Ausstellungsstücke sind wiederum ein netter Gesprächsanlass. (Wichtig: besprecht vorher, ob das Museum/die Ausstellung überhaupt eine Option ist. Wenn sich einer absolut langweilt, ist das nicht hilfreich. 😉 )
Auch ein Kino-Besuch, von dem wir wegen fehlender Gesprächsmöglichleit während des Films, grundsätzlich eher abraten, kann hier aushelfen. Im dunklen Kino-Saal kann man ja sich ja auch ganz klassisch ein wenig näher komme.

6. Flohmarkt
Wer am Wochenende auch bereit ist ein wenig früher aufzustehen, kann mit seinem Date auch auf einen Flohmarkt gehen. Beim Stöbern kann man skurrile Dinge belächeln oder auch erfahren, wie die Oma eingerichtet war, welches Bild bei dem Onkel an der Wand hing und welches Buch man schon immer mal lesen wollte. Sollte gerade dieses Buch in einer der Bücherkisten zu finden sein, kann es als kleine Aufmerksamkeit und Erinnerung sogar preisgünstig erworben werden. Das wäre überaus aufmerksam und käme sicher gut an. 😉
Um über das frühe Aufstehen hinweg zu trösten, lässt sich der Besuch auf dem Flohmarkt sicher mit einem schönen Frühstück oder Brunch im Anschluss kombinieren. Am besten informiert ihr euch vorher über die Möglichkeiten in der Umgebung.

7. Dinner auf dem Balkon oder der Terrasse
Der Klassiker: Ein gemeinsames Essen. Im Sommer kann man das, bei entsprechender Wetterlage, natürlich wunderbar auf den eigenen Balkon oder die Terrasse verlagern. Gemeinsam einkaufen, kochen und dann den Abend auf dem Balkon ausklingen lassen, kann eine wunderbare Gelegenheit für ausführliche Gespräche sein. Sorgt für das richtige Ambiente! Ist der Balkon wirklich vorzeigbar oder überwuchert mit Unkraut? Kann irgendwo eine Kerze stehen? Macht euch ruhig ein paar Gedanken. Euer Date wird es mitbekommen. 😉
Wer keinen eigenen Balkon hat, kann das Dinner natürlich auch in ein Lokal verlagern. Achtet dabei aber darauf, dass ihr einen Restaurant wählt, wo man auch wirklich ins Gespräch kommen kann und nicht vom Straßenlärm übertönt wird oder das Gefühl hat auf dem Schoß der Tischnachbarn zu sitzen.

8. Sterne gucken
Noch einfacher als das Picknick ist unsere Idee für ein nächtliches Date: Sterne gucken! Schnappt euch eine Decke und sucht euch einen ruhigen Ort. Wer in der Großstadt wohnt, muss hier vermutlich einen kleinen Weg auf sich nehmen, aber es lohnt sich! Denkt daran, dass es auch in Sommernächten kühl werden kann. Dieser Umstand kann als auch Gelegenheit für Körperkontakt genutzt werden. 😉
Tipp: Mückenspray nicht vergessen.

Wüsstet du, wie dieses Kerlchen heißt?

Wüsstet du, wie dieses Kerlchen heißt?

9. Zoo oder botanischen Garten besuchen
Wann wart ihr das letzte Mal im Zoo oder im botanischen Garten? Das war vermutlich nicht erst letzte Woche, oder? Bei eurem Date könnte es ähnlich sein also nutzt die Chance und schlag einen Besuch im Zoo, Tierpark oder dem botanischen Garten vor. Tiere und Pflanzen können tolle Gesprächsanlässe sein, gerade wenn man kurzzeitig nicht mehr weiß, was man sagen soll, können die niedlichen Affen oder das „komische Tier da vorne“, dessen Namen man nicht kennt, eine kleine Rettungsbrücke sein. Auch diese Unternehmung lässt sich natürlich mit einem Eis kombinieren.

10. Zusammen Sport machen
Für die Aktiven bietet sich, neben Schwimmen, natürlich ein sportlicher Ausflug an. Die Skates können, wie das Fahrrad eine schöne gemeinsame Tour ermöglichen. Dabei sollten jedoch beide halbwegs sicher auf den Rädern stehen – zur Not plant lieber noch eine Übungsstunde ein. Auch dabei kann man sich näher kommen.
Wer einen Kletterwald, Hochseilgarten oder ähnliches in der Nähe hat, hat kann das Date auch dorthin verlagern. Je nach Läge kann es dort kühler sein als in der Stadt und bei den verschiedenen Parcouren kann man sich gegenseitig unterstützen oder Mut zusprechen. Klärt aber bitte vorher, ob die Aktion wegen Höhenangst ein Fehlgriff wäre und reserviert vorher. Gerade im Sommer sind die Kletteranlagen sehr beliebt und es könnte voll werden. Vermeidet Wartezeiten, auch wenn ihr die natürlich auch nett gestalten könntet.

11. Open Air Kino oder Konzerte
Wenn das Wetter mitspielt, sind Open-Air Kinos im Sommer eine super Möglichkeit für ein Date. Eine laue Sommernacht und ein Film in entspannter Atmosphäre können eine wunderbare Gelegenheit sein sich näher zu kommen. Schaut am besten vorher, ob ihr selbst Getränke und Lebensmittel mitbringen dürft. Dann könntet ihr das Kino vielleicht auch mit einem kleinen Picknick kombinieren. Vergesst auch hier das Mückenspray nicht. 😉
Wenn ihr den gleichen Musikgeschmack habt, könnt ihr natürlich auch ein Open-Air Konzert besuchen. In den Städten gibt es da im Sommer zahlreiche (auch preisgünstige) Möglichkeiten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und einen aufregenden Sommer. 🙂

Was sind eure Ideen für ein Sommer-Date? Welche Ideen waren bei euch schon erfolgreich?

 

9 Kommentare

  1. schuichi
    schuichi
    6. Juni 2016

    Morgens zusammen zum Sonnenaufgang im Tal campieren.

  2. Filmfan
    6. Juni 2016

    Gehört vielleicht noch mit zum Sport machen, aber ich kann auch noch Minigolf empfehlen. Macht Spaß und wenn man dem anderen Zeigen muss, wie man den Schläger richtig hält, kann man auch schon mal ein bisschen Körperkontakt aufbauen.

  3. Hitchcock
    11. April 2017

    Ich finde es muss etwas sein, was man zusammen macht und nicht jeder sein eigenes Ding (zum Beispiel: Kino) man sollte sich gut unterhalten können und wenn gewollt, sogar eine sexuelle Atmosphäre, deshalb würde ich immer picknicken gehen.

  4. Ganzneuhier99
    11. April 2017

    In vielen Großstädten gibt es einen Skybeach oder Stadtstrand, das kann (gestern erst getestet :whoot:) richtig toll sein. Geht auch wenn man schon länger zusammen ist. :zwinker:

  5. Stonic
    12. April 2017

    Ich halte es mit den wise guys -jetzt ist Sommer also ab nach draußen Picknick Strand etc. und wenn das Wetter nicht mitspielt kippen wir paar Säcke Sand ins Bad/Wohnzimmer… hat schon mal funktioniert

  6. Bijan_V2
    27. April 2017

    Hafenstädte haben meist einen schönen Deich :zwinker:

  7. strawberries
    30. April 2017

    Vielleicht das PL-Sommercamp als Singlebörse und Datemöglichkeit?

  8. LULU1234
    LULU1234
    30. April 2017

    Kleine festivals in der stadt: internationales essen, acapellafestival, afrikanisches festival, etc. Meist gibt es tolle musik, leckeres essen und mit glück abends ein feuerwerk.

  9. Tahini
    30. April 2017

    Bei eisgekuehlten Drinks mit Eiswuerfeln auf dem Kopf in einer vollklimatisierten Bar abhaengen.
    :zwinker:
    So machte ich das hie und da im sommerlichen Indien oder China, denn anders geht nicht.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.