Lickster – Cunnilingus Training App

„Stop fingering your phone an start licking it!“

Seit wenigen Tagen geistert ein Clip durch die sozialen Netzwerke, der natürlich auch an uns nicht vorübergeht.
Er beginnt mit einem Date und einer Taxifahrt und endet im Schlafzimmer. Zunächst sieht es nach einer normalen Werbung aus. Doch dann folgt die Überraschung: Geworben wird für eine Cunnilingus-Trainings App! Mit kompetenten Erklärungen stellt der bärtige Hauptdarsteller dem Zuschauer diese überaus innovative App vor

Lickster soll dem Nutzer helfen die Frau zum Orgasmus zu bringen. „Paint the Canoe“, „Nose Bone“ oder „Bottom-of-the-Yoghurt-Cup aka Cervix Explorer“ sind nur drei der im Clip vorgestellten Techniken, die den weiblichen Intimbereich in Wallungen bringen sollen.
Spätestens beim Vergleich mit Candy Crush und den Darstellungen der Zungenakrobatik steigt der Unterhaltungsfaktor massiv.

Hinter dem Clip stecken die Briten von „The Kloons“.  Mit diesem Clip ist den Herren ein wirklich unterhaltsames kleines Kunstwerk gelungen.

Würdet ihr so eine App nutzen? Würdet ihr vielleicht sogar Geld dafür bezahlen? Wenn ja wie viel? Wo wäre eure finanzielle Schmerzgrenze?
Welche innovativen Techniken oder würdet ihr einem motivierten jungen Mann empfehlen?

 

13 Kommentare

  1. JoeDante
    JoeDante
    3. Februar 2017

    Ungefähr das gleiche wie ein Chirurg, der das Operieren an einem Schweineschnitzel gelernt hat.

  2. PhesKlNachtmusi
    3. Februar 2017

    Äh….ja….Handy-Bildschirm lecken.
    Na klar…..davon mal ab, das diese Techniken albern sind, wird mich eine solche Zunge sicher nicht mehr "dort" berühren.

  3. Tweeka
    3. Februar 2017

    Hat mich gerade gut zum lachen gebracht…Guitar Hero für Erwachsene oder was?!

  4. void ray
    void ray
    3. Februar 2017

    Ich…soll mein Handy ablecken? :confused: Ähm, neeeein :whoot:

    Aber wir hätten extrem viel zu lachen, wenn sie mir beim Handylecken zugucken würde :ROFLMAO: Vermutlich laden das deswegen sogar Leute runter…weil´s zum fucking totlachen ist 😀

  5. kopfsache
    kopfsache
    3. Februar 2017

    Als ich das das Erste mal gesehen habe, hab ich nicht gerafft, dass es "nur" Comedy ist und gedacht, es ist wirklich Werbung für eine neuartige App.

    In dem Moment bin ich etwa so vor dem Bildschirm gesessen: :what::what:

    Gewundert hätte es mich nicht… "Es gibt [schließlich] für alles eine App!" :rolleyes: Ich traue es der "Generation Smartphone" wirklich zu, so etwas nicht nur zu entwickeln, sondern auch zu benutzen :ROFLMAO:

    Würde ich selbst sowas nutzen? Definitiv nicht. Vor allem… weil das Lecken auf ner Glasscheibe bestimmt vergleichbar ist mit einer richtigen Frau :winkwink:

    Oh mann! :grin::grin:

  6. void ray
    void ray
    16. Februar 2017

    Hab meiner Freundin den Werbespot gezeigt. Ihre Reaktion:

    :rolleyes::what::cautious::ichsagnichts::dizzy:

  7. BrooklynBridge
    BrooklynBridge
    16. Februar 2017

    Viele Menschen haben doch eine sehr innige Beziehung zu ihrem Telefon – warum es nicht auf die nächste Stufe heben? :whoot:

  8. PhesKlNachtmusi
    16. Februar 2017

    Das wäre dann aber nimmer ein Touchscreen….sondern ein Lickscreen.

    Aber nach dem abklingen des PokemonGo-Hypes, dem ausbleiben des VR-Hypes und der üblichen Langeweile bei Facebook wäre das natürlich schon eine Alternative für die ganzen Smombies.
    Da stehst Du gerade an der Fußgängerampel, leckst ein schönes Eis-Hörnchen, während neben dir einer sein Handy abschlabbert…..:bier:

  9. HoldenC
    16. Februar 2017

    Danke! Ich habe gerade laut gelacht, geiler Spot :ROFLMAO:

    Criss Cross Applesauce, Paint The Canoo 😥 :ROFLMAO:

  10. void ray
    void ray
    16. Februar 2017

    Ich hab mal zum Spaß nach der App gesucht. Es gibt dasselbe auch mit Eis am Stiel statt Vagina:ninja: Ich habe eigentlich Lust das zum Spaß runterzuladen, aber dann sieht Google, was ich für ein Scheiß auf´m Handy hab und das muss ja nicht sein 😮

  11. Zaniah
    16. Februar 2017
    Off-Topic:
    Also für Junggesellenabschiede ist das doch eigentlich genau das Richtige… :ROFLMAO:
  12. BrooklynBridge
    BrooklynBridge
    16. Februar 2017

    Google weiß bereits jetzt, was für einen Scheiß du googelst. :link:

  13. HoldenC
    16. Februar 2017

    😀 Würde das eigentlich funktionieren?
    "Du bist ein erwachsener Mann, Holden, Du wirst Dein Display nicht lecken, nicht mal zu Versuchszwecken, denk nicht mal daran!"
    sagt eine Stimme. Noch höre ich auf sie. :engel:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.