Userin des Monats August 2017

Userin des Monats - Schattenbild im Sonnenuntergang

In diesem Monat steht euch unsere Userin LULU1234 Rede und Antwort. Erfahrt hier, was die leidenschaftliche Mama aus dem Kinder-Kneipchen bewegt:

Name/Spitzname: LULU1234
aktuelles Alter: Ende 20
gefühltes Alter: irgendwo zwischen 20 und 40
Geographische Lokalisation: Pott
Hauptbeschäftigung: zurzeit Brutmaschine und Muttertier, sonst Schreiberling und Angestellte in derselben Branche
Lebensmotto: Ich bin nicht auf der Welt, um zu sein, wie andere mich gerne hätten. (Das hing als Teenie in meinem Zimmer.)

Seit wann bist du bei PL und was hat dich dazu gebracht, dich hier zu registrieren? 
Registriert bin ich seit dem 7.6.2011, ich bin also seit 6 Jahren aktiv an Bord. Ich weiß gar nicht, weshalb ich mich nach langem Mitlesen letztendlich angemeldet habe, ich habe PL aber über die Erstes-Mal-Geschichten gefunden.

Wie bist du auf deinen Nickname gekommen?
Es sollte einer sein, der mit meinen anderen Usernamen bei Youtube oder anderen Foren nicht in Verbindung gebracht werden konnte. Lulu fand ich irgendwie ganz witzig – keine Ahnung warum. LULU, Lulu, lulu waren alle schon weg, da habe ich einfach so lange Zahlen drangehängt, bis es ging. 😀

Welche Bedeutung hat dein Avatar für dich?
Ich mag Vögel und habe jahrelang welche gehalten. Da ich Brillenträgerin bin, fand ich die Monokeleule ganz passend.

Wie sieht dein typischer PL-Besuch aus?
1: Blick auf das Herzchen und die Unterhaltungen. Dann schaue ich, ob ich irgendwie drauf reagieren kann bzw. möchte.

2: Ab ins Kinder-Kneipchen, dort gehe ich alle Threads mit neuen Beiträgen durch.

3: Blick auf das allgemeine Schwangerschafts- und Erziehungsforum.

4: „Was ist neu?“ Dann klicke ich mich durch die Threads, die mich interessieren oder überwinde mich, bei den immer gleichen Verhütungsthreads zu antworten, wenn wieder jemand unsicher im Umgang mit der Pille war. Mir hat man hier auch mehr als einmal geduldig geholfen, das muss man irgendwie zurückgeben: Jeden Tag eine gute Tat.

5: Manchmal klicke ich mich durch die Unterforen.

6: Nebenbei habe ich in einem Tab immer das Kinder-Kneipchen offen und lade ab und an die Seite neu.

Bist du mal anderen PL-Usern begegnet? Wenn ja, wie war das?
Ja, ich war bei einigen kleineren Treffen. Eine etwas größere Runde war nett, um einen Haufen, auch bekannterer User/innen mal kennenzulernen.
Mit Damian, Trappel, *Kolibri* und Spiralnudel war ich mal frühstücken, das war auch schön, weil es in kleiner Runde einfach intimer war und man sich so ruhiger unterhalten konnte.
Mit Zaniah stehe ich in engerem Kontakt, mittlerweile auch über WhatsApp und zuletzt habe ich mit Streuselchen mal ein Babytreffen gehabt.

Es gibt einige User/innen, die ich gerne mal treffen würde; mal aus purer Neugierde, wie der Mensch hinter dem Avatar wohl ist, mal eher aus Schaulust. 😀

Welche Bedeutung hat das Forum für dein Leben?

Manchmal mehr als mir lieb ist. Gerade jetzt, im Bereich Schwangerschaft, bin ich froh, mich über Gedanken und Emotionen austauschen zu können, was man „in der Welt“ so vielleicht nicht kann oder will. Das Gleiche gilt natürlich für sexuelle Dinge. Ich glaube, an einigen Stellen hat das Forum (und sein Pendent auf reddit, wo mein Mann unterwegs ist) uns wirklich unsere Beziehung gerettet, weil wir manchmal in der Sackgasse waren.

Manchmal erwische ich mich bei dem Gedanken: „Das muss ich bei PL schreiben!“, aber das liegt auch zurzeit daran, dass ich nicht so viel vor die Türe kann. Werde ich wieder mobiler, wird sich das wohl auch wieder ein bisschen ändern. Ich bin aber wirklich froh, das Forum zu haben. So fühl(t)e ich mich in den ersten und letzten Wochen der Schwangerschaft nicht so einsam.

Welcher PL-Thread ist dir am meisten in Erinnerung geblieben?
Die Socke ist und bleibt mein Highlight. 😀
Sonst sind es eher Schicksale als die Threads selbst, die mir im Kopf geblieben sind: Familiendramen, üble Fakes, unerfüllter Kinderwunsch, Todesfälle, etc.

Wie genießt du deine PL-freie Zeit?
Neben dem Familienleben mit bald zwei Kindern, nähe und bastele ich gerne und viel. Andere Engagements musste ich leider aus gesundheitlichen Gründen momentan pausieren. Ich bin ein Stubenhocker, fahre aber gleichzeitig auch gerne in den Urlaub.

Du hast vor einer Weile mal einen Thread zu deinem religiösen Hintergrund erstellt. Gibt/Gab es für dich Konflikte zwischen dem Forenthema und der Religion?
Jein. Meine Religiosität widerspricht allgemeinem Interesse an Sexualität nicht. Sexualität ist ein Teil der Schöpfung und es braucht sie. Auch in meinem privaten Leben spielt Sex eine wichtige Rolle, mein Mann und ich tauschen uns viel über Wünsche und Ideen aus. Die Offenheit darüber lernte ich hier im Forum.

Was ich mir aber erhalten habe, ist eine Art Moral. Das Hintergehen des Partners, Ausnutzung Schwächerer etc. kann und will ich nicht gutheißen, was ja nicht generell mit Freiheit und Selbstverwirklichung im Widerspruch steht, was mir sehr wichtig ist (z.B. Rechte für LGBT, sexuelle Selbstbestimmung, Emanzipation).

Was ich aber für mich persönlich – ob dies direkt mit meiner Religion zu tun hat, weiß ich nicht – gelernt habe, ist, mich von Themen etwas fernzuhalten, die mich nicht weiterbringen oder mich auf falsche Gedanken bringen. Dazu gehören für mich „So-schlimm-ist-Fremdgehen-doch-gar-nicht“-Threads und Dreier/Vierer/Swingerclubs-Threads. […]

Sonst hat mir PL viel über Sexualität beigebracht: seien es Tipps bei Vaginismus bis hin zu Verhütungsfragen. In meinem (teils sehr konservativen) Freundeskreis bin ich durch meine zurückhaltende Offenheit bei einigen interessanterweise zum Ansprechpartner Nr. 1 geworden. Irgendwie hat es sich herumgesprochen, dass ich echt Ahnung habe, sei es in Verhütungsfragen, Kinderwunschbehandlung, Stellungen oder Tipps bei Pilzinfektionen. Ich bin froh, Freunden, die in manchmal sehr konservativen Lagern gefangen sind, so wertvoll unter die Arme greifen zu können. Mein Mann und ich haben uns in den letzten Jahren ja freigeschwommen, einige unserer Freunde haben dies aber nicht geschafft oder nicht gewollt. Trotzdem haben sie ja ein Anrecht auf erfüllte und glückliche Sexualität. Dabei unterstütze ich gerne.

Wer weiß in deinem Umfeld von deinem PL-Account?
Mein Mann. Eine Freundin weiß von einem „Kummerkastenforum“. Das reicht. 😀

Wie verbringst du den Sommer 2017?
Mit meinem neuen Baby. Den Familienurlaub verbrachten wir bereits Anfang Juni am Meer. Wir werden uns viel im Garten aufhalten, sofern das Wetter mitspielt.

Worauf freust du dich in den kommenden drei Jahren am meisten?
Ein Leben als vierköpfige Familie, die Einschulung meiner Tochter, das erste „Mama“ meines Sohnes, seine ersten Schritte, den ersten Sommerurlaub zu viert… und den ersten Sex ohne Babybauch mit meinem Mann. 😀

Welche drei Wörter beschreiben dich am besten und warum?
redselig, offen, neugierig… natürlich nur im positiven Sinne 😉
————————————

Als User des Monats hast du auch eine Kreativaufgabe zu bewältigen.
Stelle für uns künstlerisch dar, wie…

… deine Traumwelt aussähe.

atmosphärisches Bild von Hogwarts (Harry Potter), von dem sich eine Eule entfernt

~ ~ ~ ~ LULU1234s Traumwelt ~ ~ ~ ~

Das bin ich auf dem Weg in meine wahre Heimat. Wahrscheinlich bin ich ein Animagus und kann mich als Eule verwandeln. Das ist praktisch, so kann ich nämlich jederzeit unbemerkt nach Hogsmeade abhauen. :smile:
Leider ist das nur sehr unwahrscheinlich. Daher habe ich bisher nur am Fuße von Alnwick Castle („Hogwarts“) und im Elephant House, dem Café in dem Harry Potter geschrieben wurde, einen Tee getrunken. Das war aber auch schon ziemlich gut. 😀

————————————

Bitte vervollständige folgende Sätze für uns:

Ich bekomme gute Laune, wenn…
… meine Familie und ich einen sonnigen Samstag in Ruhe gemeinsam verbringen können, am besten im Urlaub.

Meine erste Liebe war…
… der Nachbarjunge. (Wir waren beide 3 Jahre alt.)

Das verrückteste, was ich je getan habe…
… war eine Hochzeit im Ausland.

Könnte ich in meinem Leben etwas ändern, dann…
… würde ich ein anderes Studienfach wählen.

Das tollste Buch der Welt ist/die tollsten Bücher der Welt sind…
… die Harry Potter-Saga.

Ich würde niemals…
… nie sagen :p

Wenn keiner zuschaut, dann…
… kratze ich mir Krusten und Hautschuppen vom Körper.

Bei mir zu Hause findet man mit Sicherheit kein/e…
… Zimmer ohne Bücher oder Zeitschriften.

Und die Abschlussfrage:
Was geht dir jetzt durch den Kopf?
Ich finde es toll, dass man mich als so interessant erachtet, dass ich zur Userin des Monats gewählt wurde. Das freut mich wirklich sehr.

 

Wir freuen uns auch sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, so ausführlich aus deinem (Foren-)Leben zu plaudern. Vielen Dank. 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.