Userin des Monats Juni 2018

Userin des Monats Juni 2018

Mit dem Juni runden wir die erste Jahreshälfte ab und können uns damit auf unsere erste Userin des Monats aus der Schweiz freuen! Wentj erzählt uns diesen Monat mehr über ihr (Foren)-Leben. 🙂

Name/Spitzname: Wentj – wenn ihr mögt auch Wentu, in Anlehnung an meinen Dialekt
aktuelles Alter: 26
gefühltes Alter: müde 26
Geographische Lokalisation: Ich wohne in dem Teil der Schweiz, in dem man keinen Senf zu seiner Bratwurst bekommt.
(Ich esse meine aber trotzdem mit Senf und Mayo.)
Hauptbeschäftigung: den Leuten einreden, dass sie hungrig sind
Lebensmotto: «Grow through what you go through.»

Was hat dich dazu gebracht, dich bei PL zu registrieren?
Auf das Forum gestossen*¹ bin ich, weil ich befürchtete schwanger zu sein. Es war absolut grundlos, das war mir eigentlich schon klar, aber ein bisschen Symptome googeln hat ja noch nie geschadet… Jedenfalls gefiel es mir, wie die User hier auf die Fragen eingegangen sind und wirklich versucht haben, konstruktive und hilfreiche Beiträge an die jeweiligen TS zu schreiben. Das Thema habe ich dann zwar nie erstellt, aber dafür einen User-Account.

Was gefällt dir hier?
Ich fühle mich hier wirklich «heimisch». Bei manchen Usern fühlt es sich so an, als ob ich sie persönlich kennen würde – obwohl ich ihnen noch nie begegnet bin. Mir gefällt auch, dass PL eine (mehr oder weniger) anonyme Anlaufstelle für jedes Problem, das man sich vorstellen kann, ist. Hier kann ich nach Stellungstipps fragen und bekomme nur ein paar Unterforen weiter auch noch Kauftipps, wenn ich einen neuen Grill brauche. 😀

Welche Bedeutung hat dein Nickname für dich?
Eine tiefere Bedeutung hat er an sich nicht (mehr*). Es ist eine Mischung aus dem Venti-Kaffeebecher aus dem Starbucks und meinem Namen.
—-
* Es gab Zeiten, da hat man mich selten ohne so einen Kaffee angetroffen… Das hat mein (studentisches) Portemonnaie nur nicht allzu lange mitgemacht.

Welche Themen liest du typischerweise?
Ich bin ein Querbeetleser. Abgesehen vielleicht von politischen Themen, schaue ich in so ziemlich alles mal rein.

Wer weiss in deinem Umfeld von deinem PL-Account?
Meine Eltern, mein Freund und enge Freunde wissen davon. Mein Freund weiss ziemlich genau Bescheid, die anderen wissen nur von «so einem Forum», in dem ich mitlese und -schreibe.

Inwiefern würdest du sagen, dass das Forum dein Leben beeinflusst?
Bei manchen Diskussionen fällt mir etwas ein, was ich hier gelesen habe. Je nachdem, erwähne ich das dann auch – manchmal direkt als «im Forum…», manchmal als «ein/e Bekannte/r…». Manche Leute fragen sich langsam schon, was ich eigentlich so für Menschen kenne. 😀

Ich bin definitiv auch offener geworden, was Sex generell und meine eigene Sexualität im Speziellen angeht. Als ich mich hier angemeldet habe, war ich extrem unsicher, um nicht zu sagen verklemmt. Da haben sicher auch meine jetzige Beziehung und das Alter etwas mit zu tun, aber das Forum hat auch seinen Teil dazu beigetragen, dass ich heute bin, wie ich eben bin.

Bist du schon anderen PL-Usern begegnet? Wenn ja, wie war das?
Ich war an einem UT in Zürich. So wie die Schweiz auch, war das UT mit fünf Teilnehmern eher klein, aber sehr cool. Ich bin sonst eher scheu, kann aber definitiv empfehlen, mal an einem UT teilzunehmen. Da trifft man sehr sympathische, interessante Menschen! :jaa:

Was tust du, wenn du nicht online bist?
Unter der Woche arbeite ich meistens oder schreibe an meiner Masterarbeit. Sonst mache ich gerne Sport, koche oder unternehme etwas mit Freunden.

Du bist unsere erste Userin des Monats aus der Schweiz. Warum ist es toll, dort zu leben?
In dem kleinen Land ist alles schnell zu erreichen. Ich komme aus dem Mittelland, studiere in der Nordwestschweiz, wohne im Osten und arbeite in Zürich. Das wäre in anderen Ländern wohl fast unmöglich. 😉 Das ist auch in der Freizeit praktisch: Für das italienische Lebensgefühl muss man nicht mal das Land verlassen. Der nächste See ist einen Katzensprung entfernt und man muss nicht im Skigebiet leben, um mal spontan einen halben Tag auf der Piste zu verbringen.
Und es ist einfach unglaublich schön hier.

Welche Pläne hast du noch für 2018?
Im September gebe ich meine Masterarbeit ab. Das ist also mein Masterplan (hihi) bis dahin.

Direkt danach gehe ich mit meinem Freund nach Japan. Drei Wochen Urlaub – die ich mir bis dahin sicher verdient, und auch bitter nötig haben werde. Mehr Pläne braucht’s nicht für ein Jahr. 😀

Du bist sportlich aktiv. Was genau machst du so alles?
Am öftesten trifft man mich auf dem (Spinning-) Rad an. Nebenbei mache ich, je nach Lust und Laune, Krafttraining, gehe Squash spielen, laufen oder mache Pilates und entspanne mich beim Yoga. Im Winter gehe ich ausserdem noch Skifahren. Im Sommer gibt’s gerne eine Runde Beachvolleyball oder SUP.

Welche Interessen hast du sonst noch?
Ich bin fasziniert von Sprachen und Dialekten. Verwandtschaften erkennen, Zusammenhänge herstellen und meinen Wortschatz erweitern, das ist so ein bisschen mein Steckenpferd.

Ich liebe es auch, zu kochen (und zu essen ). Ich experimentiere in der Küche gerne rum, probiere neue Zutaten und Techniken aus und entdecke neue Geschmackskombinationen. Das passiert manchmal nach Rezept, manchmal ganz Handgelenk mal Pi.*²

Welche drei Dinge gehören untrennbar zu dir – und warum?
Ein Haargummi am Handgelenk – weil mich meine Haare früher oder später nerven und ich sie einfach hochbinden muss.
Mein Smartphone – da sind mein Kalender, meine Notizen, meine Kontakte und noch viel mehr drin, da höre ich Musik oder Hörbücher, wenn ich alleine unterwegs bin, da schaue ich auf Maps alle Wege und Verbindungen nach… Ich wäre aufgeschmissen ohne das Teil.
Mein Notizbuch – Ich trage immer ein Notizbuch mit mir rum, um Gedanken und schöne Momente festzuhalten, kleine Gedichte zu schreiben und kleine Skizzen zu machen.

********

Als Userin des Monats hast du auch eine Kreativaufgabe zu bewältigen.

Stelle für uns graphisch dar, wie…
… dein letzter Traum aussah.

Das Thema Heiraten ist gerade sehr präsent in meinem Umfeld… Nachdem ich letztens von einem Probeessen nach Hause gekommen bin und sofort in einen bleiernen Schlaf verfiel, habe ich Folgendes geträumt:

Ich war auf einer Bachelorette-Party und sollte, während die Braut tausende von Kleidern anprobierte, die mindestens 30-stöckige, schokoladig-caramellige Torte probieren, um sie dann am Tag vor der Hochzeit nachzubacken.  Ich bin danach immer noch komplett überfressen aufgewacht, daher auch die kleine Explosion im Hintergrund.

Wentjes Traumdarstellung: die Schokoladentorte nimmt rechts etwa ein Drittel des Bildes ein, unten am Fuße der Torte befinden sich 16 Bräute und die Figur aus Edvard Munchs Gemälde "Der Schrei", im Hintergund eine riesige Explosion, die den Rest des Bildes einnimmt

********

Bitte vervollständige nun folgende Sätze für uns:

Ich bekomme gute Laune, wenn…
… die Sonne scheint. Ich bin ein Sommermädchen und automatisch glücklich, wenn draussen schönes Wetter ist.

Die tollsten Bücher der Welt sind…
… diejenigen, die es schaffen, mich in eine neue Welt zu entführen.

Hast du ein Beispiel?
Zum Beispiel „Und was hat das mit mir zu tun?“ von Sacha Batthyany. Es ist geschrieben wie ein Roman, ist aber tatsächlich so geschehen – und es spielt in Ungarn, einem Land, das ich gut kenne und das mir in diesem Werk doch so fremd vorkam.
Oder, schon länger her, aber unvergessen: die Harry Potter Bücher. Die konnte ich damals nicht mehr aus der Hand legen, bis ich sie ganz durch hatte.

Leider kommt das Lesen gerade etwas zu kurz bei mir, ausser man zählt Fachliteratur dazu. Wobei ich keinen meiner Fachwälzer zum tollsten Buch küren möchte.

Wenn keiner zuschaut, dann…
… singe ich vor mich hin und tanze peinlich dazu rum.

Ich fange an zu träumen, wenn…
… ich Musik höre.

Das letzte Mal hatte ich Schmetterlinge im Bauch, als…
… ich meinen Männe gestern Abend zuhause begrüsst habe. Er zaubert mir immer noch jedes Mal ein Lächeln aufs Gesicht, wenn er heim kommt.

Wer mich kennenlernt merkt schnell, …
… dass ich eigentlich ganz nett bin. Mein resting Bitchface erweckt da manchmal einen falschen Eindruck. :tentakel:

Bevor ich alt bin, will ich…
… ein erfülltes Leben gelebt haben.

Wenn man mich loswerden will, dann…
… muss man mir das ins Gesicht sagen. Ich laufe zwar auch niemandem nach, aber wenn ich merke, dass mein Gegenüber versucht, den Kontakt auslaufen zu lassen, dann provoziere ich ein klares Statement.

Kommen wir zum Abschluss:
Was geht dir jetzt durch den Kopf?

Ab in die Sonne! 😀

Vielen Dank für die Einblicke aus dem (hoffentlich) sonnigen Süden und viel Erfolg bei deinem Masterplan für 2018!

 
—-

Relevante Fakten für Möchtegernschweizkenner:

*¹ Da es sich hier um einen original Schweizer Beitrag handelt, wurde auch im Lektorat auf die Verwendung des ß verzichtet, denn:
„Der Beschluss der Zweiten Orthographischen Konferenz von 1901, ß auch für die Antiqua zwingend vorzuschreiben, fand in der Schweiz keine durchgängige Beachtung.“ (ß – Wikipedia)

*² Ja, das sagt man in der Schweiz wirklich so. Scharfen Mitdenkern ist sicherlich aufgefallen, dass es sich um die in Deutschland geläufige Aussage „Pi mal Daumen“ handeln könnte… oder um das österreichische „Daumen mal Pi“. 😉

Userin des Monats Juni 2017

Userin des Monats Juni 2017

Für den schönen Juni, der uns auch den Sommer bringt, hat unser kleiner Satellit eine sehr bekannte „Userin des Monats“ geortet:
Sonata Arctica
Bereits seit 2004 durchstreift sie dieses Forum. Hier erfahrt ihr mehr über sie:

Name/Spitzname: Sonata Arctica
aktuelles Alter: 31
gefühltes Alter: höchstens 29, manchmal auch 8
Geographische Lokalisation: Ostwestfalen
Hauptbeschäftigung: Nachtschwester, Ü-90-Partys
Lebensmotto: Whatever happened, happened. (geklaut aus „Lost“)

Weißt du noch, was hat dich vor über 13 Jahren dazu bewegt hat, dich bei PL zu registrieren?
Mein damaliger Freund hat mir mal einen Thread von hier gezeigt, in dem er die Diskussion so witzig fand. Ich bin dann direkt am Forum kleben geblieben und hab mich registriert. Das war allerdings vor 15 Jahren mit einem anderen Nick. :ninja:

Verrätst du uns den?
Carfunkel. Und bevor aus mir Sonata Arctica wurde, durch eine Änderung des Nicknames mit Lovecoins, war ich ~beatsteak~.
(Wer wissen möchte, wie gepflegte Forenkonversation 2004 aussah, stöbert einfach mal ein wenig in der Suche. 😉 )

Was hält dich über all die Jahre bei PL?
In keinem anderen Forum hatte ich je das Gefühl, die User so zu kennen wie hier, auch wenn mir die meisten nie begegnet sind. Mittlerweile fühlt es sich ja wirklich an, als würde man mit alten Bekannten oder guten Freunden reden.
Außerdem finde ich die vielen verschiedenen Lebensgeschichten sehr spannend.

Wann bist du online?
Meistens morgens, abends und auf dem Klo. 😉

Wie sieht dein typischer Besuch bei PL aus?
Erstmal Hinweise und Nachrichten checken, dann gehe ich die verschiedenen Unterforen von oben nach unten durch und bleibe dann meistens irgendwo hängen.

Wie oft passiert es dir, dass du bei einem Ereignis außerhalb des Internets direkt an Planet-Liebe (oder die User) denken musst?
Ständig. Meistens mehrmals täglich.

Bist du mal anderen PL-Usern begegnet? Wenn ja, wie war das?
Einigen wenigen. Mit einer ehemaligen Userin habe ich mich sogar so gut verstanden, dass wir zusammen im Urlaub waren und ich zu ihrer Hochzeit eingeladen war. Das war immer sehr schön. Von den noch aktiven Usern kenne ich nur noch einen persönlich. Leider schaffe ich es ja nie zum Sommercamp.

Welcher PL-Thread ist dir am meisten in Erinnerung geblieben?
Numinas erstes Schwangerschaftstagebuch

Wie genießt du deine PL-freie Zeit?
Ich bin viel mit meinem Freund in der Weltgeschichte unterwegs und wenn es mal wirklich nichts zu tun gibt, bleibt mir immer noch Netflix.

Du hast bereits 227 Themen hier erstellt.
War dir das bewusst – und gibt es davon einen Thread, der dir besonders am Herzen liegt?

Um Himmels Willen. Das war mir nicht bewusst.
Besonders geholfen wurde mir, wenn es Stress mit der Familie gab. Ich erinnere mich noch gut an den Thread, in dem es um die Hochzeit meines Bruders ging, von der meine Eltern nicht begeistert waren.

Da musste ich mich jetzt natürlich mal einlesen…
… und fragte mich, wie sich das wohl entwickelt hat.
Ist dein Bruder noch verheiratet und hatten eure Eltern irgendwann ein Einsehen?

Er ist verheiratet, allerdings mittlerweile mit einer Anderen. Die erste Ehe hat nur 3 Jahre gehalten und meine Eltern fühlten sich dadurch natürlich auch noch total im Recht.
Bei der Jetzigen Frau haben sie aber dafür nicht mehr so einen Terror gemacht. Im Gegenteil: Die finden sie super. 🙂

Was muss in deinem Leben passieren, damit du denkst: „Dazu mach ich jetzt einen Thread auf!“
Früher ging das recht schnell, als ich noch sehr jung war und keine Ahnung von gar nichts hatte.
Heute mache ich Threads auf, wenn ich mit mir selbst oder im Gespräch mit Freunden nicht weiterkomme und neuen Input brauche.

Würdest du sagen, deine Zeit bei PL hatte einen nennenswerten Einfluss auf dein Leben?
Ja, sehr sogar. Ich würde sagen, da ich hier ja mit 15 angefangen habe, hat das ganze Lesen und Fragen hier sehr dazu beigetragen, dass ich heute immer versuche, alles aus möglichst vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
Zum Beispiel bei Themen wie „Eifersucht“ und „Verlustangst“ habe ich hier jede Menge für und über mich selbst lernen können.

Wie wirst du den Sommer verbringen?
Im Land aus Eis und Feuer, denn ich werde Wanderurlaub in Island machen. Dann ist noch ein Festival geplant. Aber den Großteil des Sommers werde ich auf der Arbeit verbringen müssen.

Welche 3 Dinge gehören untrennbar zu dir?
Kaffee, meine Lieblingsmütze und meine Kamera.

—————————————

Als User des Monats hast du auch eine Kreativaufgabe zu bewältigen.
Du kannst wählen.

Stelle für uns künstlerisch dar, wie…
a) … es bei dir zu Hause aussieht.
b) … dein eigenes Wappen aussehen müsste.

Okay. Ich habe ursprünglich ein Wappen gezeichnet, aber Scanner und Kamera waren anderer Meinung.
Daher dachte ich, zeige ich euch, wie es in meiner Wohnung aussieht. Zur Zeit merkt man kaum, dass hier auch Menschen wohnen. 😉
Ich konnte die Collage allerdings nicht aufbauen, ohne die beiden Protagonisten anzulocken:

Katzen in Sonatas Wohnung, eine schwarzgetigert auf kleinem Kratzbaum, eine braungetigert, umgeben von Katzenspielzeug

bei Sonata zu Hause

—————————————

Bitte vervollständige folgende Sätze für uns:

In meiner Nachttischschublade…
… wäre zu wenig Platz, denn ich hab‘ eine ganze Truhe voll Kram am Bett stehen.

Ich bekomme gute Laune, wenn…
… ich „Carry On My Wayward Son“ höre.

Das verrückteste, was ich je getan habe…
… war in einem selbstgebauten Iglu zu übernachten.

Ich würde jedem empfehlen…
… mal in einem selbstgebauten Iglu zu übernachten. 😛

Ich würde niemals…
… tauchen. Ist so ziemlich das einzige, vor dem ich richtig Angst habe.

Wenn keiner zuschaut, dann…
… knibbel ich die Hornhaut von meinen Füßen.

Bei mir zu Hause findet man mit Sicherheit kein/e…
… Schminke.

Wenn man mich loswerden will, dann…
… muss man mir verbieten, Knoblauch in jedes Essen zu machen. Dann bin ich weg. *pfff*

Und die letzte Frage:
Was geht dir jetzt in diesem Moment durch den Kopf?
Ich hab‘ Hunger.

Vielen Dank für die Einblicke in dein (Foren-)Leben!

————

Weiterführende Fragen könnt ihr direkt hier stellen – oder natürlich per PN an Sonata Arctica.

Über welche User wolltest du schon immer mehr erfahren?
Schlag sie im User des Monats-Thread vor oder schreibe eine PN mit dem Betreff „User des Monats“ an den Satelliten.

Single-Dame des Monats Juni

Single-Dame des Monats Juni

Auch in diesem Monat präsentieren wir euch eine Planet-Liebe Single-Dame. 🙂 Dieses Mal handelt es sich um eine langjährige Userin, die ihren Namen gerne für sich behalten möchte. Aber manchen Geheimnisse eine Person nicht erst recht spannend? 😉

Nick/Name: m***** (den vollständigen Usernamen gibt es nur für registrierte Nutzer 😉 )
Alter: 27
Geografische Lokalisation: Bayern
Hauptbeschäftigung: Neben Arbeit und Sport, versuche ich mein Leben zu genießen…
Lebensmotto: Man muss das Leben tanzen (Nietzsche)

Bestimmt hast du dir auch schon drei Worte für dein Planet-Liebe Werbeplakat überlegt…. 
Ehrlich – ich schätze mich als eine ziemlich offene Seele ein, auf die man sich so ziemlich immer verlassen kann, allerdings fordere ich das dann auch ein Stück weit in einer Partnerschaft.
Ehrgeizig – wenn ich mir etwas vorgenommen habe, dann setze ich es auch um. Ich weiß was ich möchte und bringe viel Energie auf um meine Ziele zu erreichen.
Liebenswert – sie selbst zu „bewerben“ ist schon irgendwie schräg :what:, aber eigentlich denke ich, dass ich ne Frau bin, die man gerne um sich hat, egal um gemeinsam zu lachen, zu weinen oder zu schimpfen… ja ich denke ich bin liebenswert (zumindest sehen das meine Freunde so.

Ein paar Fragen zum besseren kennen lernen: 
See oder Pool? See – im Sommer findet man mich dort oftmals zum Soooooonnnneeennnbaden. Denn megamize liebt die Sonne :love:. Jemand der sich also nur im Schatten aufhält hat mit mir keinen Spaß.
Couchpotato oder Hummeln im Hintern? Wenn ich in meiner rar gesäten Freizeit mal Zeit habe, gerne mal Couchpotato, aber meist in Aktion.
Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang? Sonnenaufgang, ich schlafe zwar gerne aus und komme meist eher schlecht aufm Bett, aber unabhängig davon finde ich, dass der Beginn jeden neuen Tages etwas Besonderes hat,…so sanft, verheißungsvoll, unverbraucht, voller Chancen eines Neustarts…das erinnert mich an einen fantastischen Sonnenaufgang in der bolivianischen Salzwüste, mit dem sich auf der weißen Oberfläche brechenden Sonnenlicht…der Wahnsinn… :anbeten:
Grillwurst oder Steak? Steak – ein gutes Stück Fleisch mit frischem Gemüse oder Salat…unschlagbar! :drool:
Großstadt oder Landleben? Landleben aber in der direkten Nähe zur Großstadt *dumdidum* Ich habe gerne die Option mich ins Getümmel zu werfen, aber genieße einfach auch die Ruhe und das Grün.
Nutella oder Erdbeermarmelade?
Ich hasse Nussaufstrich :whistle: und das gilt auch für Erdbeermarmelade, ich nehme Himbeermarmelade.

Ein paar Sätze zum vervollständigen:
Ich wollte schon immer mal,… die Welt sehen (für Zentral- und Südamerika gilt das schon mal als erledigt).
Meine Mutter würde über mich sagen,…dass man mit mir einen verlässlichen Menschen an der Seite hat, der anderen mit viel Liebe& Geduld begegnet, der aber auch ziemlich stur sein kann.
Mein letzter Urlaub, … ging auf die Kanaren. Schön entspannter Erholungsurlaub mit ner Freundin.
Das letzte Konzert das ich besucht habe…, war ein Open Air Konzert von Coldplay vor ein paar Jahren, während dem ein riesen Gewitter mit pechschwarzer Wolkenwand hinter der hellerleuchteten Bühne mit dem monster Entertainment der Band eine krasse Stimmung zusätzlich zur Show erzeugte.
Man würde nie von mir denken, dass… ich oftmals an mir zweifele. :ninja:

Warum bist du noch Single? Was meinst du? War einfach noch nicht der Richtige dabei?
Gute Frage nächste Frage …. Nein im Ernst, einerseits weiß ich es nicht so genau, glaube eigentlich so verkorkst bin ich gar net :whistle:. Andererseits weiß ich halt schon was ich will und eben auch was ich nicht brauche. Nun ja und massenhaft Freizeit habe ich leider nicht … Denke, dass ich mit meiner Power evtl. auch so manch einen abschrecke. Und in der Tat habe ich für mich beschlossen, dass ich nicht die Frau bin, die einfach mit jemanden zusammen ist, um nicht alleine zu sein, wenn sie irgendwie von vornherein unsicher ist oder zweifelt. Dafür gebe ich zu sehr auf mich Acht und empfinde es meinem Gegenüber außerdem nicht als fair. :ashamed:

Was würden deine Freunde sagen? Wie muss ein Mann sein, damit du wirklich langfristig glücklich mit ihm wirst? 
Damit meine Freunde mich dauerhaft in guten Händen sehen, würden sie sicher sagen, dass ich einen Mann brauche der weiß was er will und keine Angst vor etwa Ernsthaftem hat. Der mich zum Lachen bringen kann, gut kommunizieren und bereit ist Geborgenheit zu schenken. Meine langjährigen Freunde würden sicher auch anmerken, dass derjenige manchmal einen langen Atem braucht um einer Diskussion stand zu halten und mich liebevoll in meine Schranken zu weisen. Ein Mann der mir gleichzeitig Wärme und Liebe schenkt, der aber nicht restlos meine Selbstständigkeit und Freiheit einfordert. Wieso ich Single bin, haha ja so einen habe ich lange nicht mehr gefunden. :grin:

Vergessen wir die Freunde wieder einen Moment. Wenn ich dir einen Katalog „Traummänner für m****“ vorlege ( :link: ), was für einen Mann würdest du wählen? 
Mr. Right sollte denke ich schon ähnliche Ansichten vom Leben haben, nicht nur bequem auf der Couch sitzen :smile: Zuverlässigkeit und Treue setze ich ehrlich gesagt quasi als Basis voraus und das nicht nur für Männer sondern Freunden im Allgemeinen. Ein Partner brauch für mich aber auch Humor und Spaß an Leben, ich lache einfach gerne :smile: Und tatsächlich muss es irgendwie einfach stimmen, ich will mich wohlfühlen und fallen lassen können. Sich zu verstellen liegt mir net so :pfff:
Wenn ich mir jetzt mir nen Mann backen müsste, sollte er rein optisch einfach ein gewisses Etwas haben, mir gefällt sowohl blond als auch mittlerweile dunkle Haare (ja das war früher mal anderes *lach*), größer als ich wäre nicht schlecht, schöne Augen, Zähne und Hände finde ich wichtig.

Welche Eigenschaften dürfte ein Mann absolut nicht haben? 
Unehrlichkeit, mangelnde Kommunikationsfähigkeit bei Beziehungsthemen oder „unangenehmen“ Situationen, Mitläufer (keine eigene Meinung), Eifersucht,…

Die Medaille hat natürlich immer zwei Seiten – Hand aufs Herz! Was könnte die Herren an dir in den Wahnsinn treiben? 
Mein starker und manchmal sturer Wille, meine selbstbewusste Art, lach, manchen bin ich auch mal zu direkt oder zu laut…Aja und ab&an fabriziere ich in meinem alltäglichen Stress ein echt chaotisches Zimmer. Ja und je nach Thema, kann ich auch mal ein Klugscheisser sein :engel:

Kreative Aufgabe: Bastel dein perfektes Date!

Kreative Aufgabe: Bastel dein perfektes Date!

Nehmen wir mal an, der passende Mann ist gefunden. Wie stellst du dir ein besonders gelungenes Date vor?
Soooo nachdem ich mich geweigert habe zu Malen, lach,…hat sich Mikiyo ne Bastelaufgabe überlegt… na bravo :ROFLMAO:… Ich hab mich also mal quer durch sämtliche Zeitschriften und Kataloge gewälzt,…. eh voilá… Bei einem besonders gut gelungenen Date, habe ich einen Mann an meiner Seite bei dem ich mich total wohl fühle, welche Haarfarbe ist mir dabei egal, irgendwie muss es einfach passen. Ein schönes Date mit guten Essen & nem Glas Wein, guten Gesprächen und vor allem Spaß, ich möchte lachen können. Gerne draußen an der frischen Luft spazieren und dann auf einen Kaffee/ein Essen.

Der Sommer steht vor der Tür. Hast du schon Pläne für den Sommerurlaub? 
Nein in der Tat hab ich für den Sommer noch keine konkreten Pläne, ich habe zwar Urlaub aber weiß noch nicht was ich machen werde. Gerne in die Sonne, etwas entspannen…

Wie verbringst du den Sommer, wenn du nicht im Urlaub bist? 
Uhhh wie schon oben erwähnt, findet man mich wohl beim Baden und Sonnen an Seen oder Flüssen. Abends gerne mit Freunden im Biergarten oder auf ein Picknick und voll bei lauen Temperaturen im Open-Air Kino…

Gibt es Filme, auf die du dich da besonders freust?
Puh, also ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung was dieses Jahr im Sommer alles ins Kino kommen soll. :whistle:Ich hoffe auf ein paar lustige, amüsante Mädchen Filme :love:😀 und gerne auch nen gescheiten Film mit Tiefgang und was fürs Hirn, aber eben nicht nur, will ja dabei entspannen .

Wie könnte man dir in diesem Moment ein Lächeln ins Gesicht zaubern?
Aktuell mit diesem Song, da muss ich momentan automatisch mit der Hüfte wippen. 🙂

https://youtu.be/_b3q_ooa7g4

Der Klassiker bleibt auch dir nicht erspart: Berichte von einem sexuellen Erlebnis berichten, dass dir immer in Erinnerung bleiben wird!
Ach herrje… Immer in Erinnerung werden mir tatsächliche ein paar bleiben…Sicherlich unvergesslich und zwar sowohl aus der lustigen als auch der spannenden Kategorie, bleibt mir wohl ein heißes Nümmerchen mit meinem ersten Freund. Weißes Sandstrand, türkisfarbenes Wasser, wir im Wasser, auf einer etwas vom Strand entfernten Sandbank… Jugendfrei war das Ganze nicht, aber das breite Grinsen und das Kopfkino als wir zum Handtuch zurückgekehrt waren, war dafür unbezahlbar.

Die Frage aller Fragen: Wer soll sich bei dir melden? (Was suchst du?)
Lustige, kluge, smarte Kerle (26-35), mit Sinn für etwas Ernstes.

Was denkst du gerade?
Okay ob das so klug war…*schnell in Deckung spring*

 

Vielen Dank für das tolle Interview und deinen kreativen Einsatz! 
Deine Amtszeit endet am 15. Juli. Dann löst ein männlicher Single des Monats dich für den Juli ab.
Was ihr tun müsst um auch Single des Monats zu werden? Euch hier bewerben!
Habt ihr Fragen oder Ideen für kreative Aufgaben für die Singles? Dann schickt einfach eine PN an Mikiyo. :smile:

Planet-Liebe Bilder des Monats Mai

Planet-Liebe Bilder des Monats Mai

Heute hat (zumindest auf dem Kalender) der Sommer begonnen. Der Mai hat auf unserer Facebook-Seite aber auch seine Spuren in Form von Bildern hinterlassen. Die beliebtesten Bilder des letzten Monats seht ihr hier exklusiv in unserer Top 5! Los geht es!

 

Die Deutschen fürchten sich vor dem Alter? Vielleicht – zumindest konnten wir einem Teil von euch die Sorge nehmen, dass im Alter im Bett nichts mehr los ist. 😉

wolke 9

Von wegen Menschen, die nur vor der Konsole hängen, hätten keinen Sex. Frauen, die an der Konsole spielen, haben sogar mehr Sex! Über die Gründe darf gerne spekuliert werden. Das Bild hat es auf Platz 2 geschafft.

videospiele

Gerade noch aufs Treppchen hat es ein internationales Thema geschafft. Was lernen wir aus diesem Bild? „Sei vorsichtig, wenn du in einem anderen Land auf ein Getränk eingeladen wirst.“ 😉
teekanne

Jaja, die Sache mit der Wahrheit. Wie genau nehmt ihr es damit? Wie fatal wäre es, wenn ihr herausbekommt, dass euch ein  Date anlügt? Auf Platz Nummer vier hat es dieses Bild geschafft:
wahrheit

Den Abschluss macht diesen Monat ein durchaus interessanter Fetisch. Man soll ja für alles offen sein und immerhin kann diese Vorliebe niemandem wehtun. 😀

Schwimmflügel

Auch unsere anderen Bilder können so manches Gespräch mit interessanten und skurrilen Fakten rund um Liebe und Sex bereichern.
Oder wüsstet ihr, wie viel Sperma so ein Blauwal bei seinem Orgasmus „abschießt“, ob Frauen oder Männer Frauen (laut einer Studie) eher zum Orgasmus bringen können oder für wie viele Frauen ein Seitensprung schon mal ein Trennungsgrund war? Auf unserer Facebook-Seite findet ihr diese und weitere Informationen. ????

Userin des Monats Juni

Userin des Monats Juni

Euer Wunsch ist uns Befehl, sofern es in unseren Möglichkeiten liegt. 😉 Dieses Mal können wir euch den Wunsch nach einem Interview mit einer Stammuserin erfüllen und präsentieren das Interview für die Userin des Monats Juni: Mrs. Brightside! Viel Spaß!

(Nick)Name: Mrs. Brightside – und ich wehre mich vehement gegen „Brighti oder Missi“. :grin:
Alter: 28 Jahre
Geographische Lokalisation:
Noch in Berlin, ab 01.06 nähe Lübeck
Hauptbeschäftigung:
Genießen: egal ob Essen, Trinken, schlafen oder ficken. :cool:
Damit verdiene ich mein Geld:
Ich habe 4 Jahre lang in einem Wohnheim für autistische Menschen gearbeitet, nun muss ich mal sehen, wohin mich die Zukunft bringt.:smile:
Lebensmotto:
„No one can make you feel inferior without your consent.“

Wie lange bist du bei PL und was hält dich hier?
Mittlerweile sind es über 2 Jahre. Seit dem 05. Februar 2014 bin ich hier angemeldet. Mich halten hier ganz klar die Menschen, die Meinungsvielfalt und natürlich der Umstand, dass man sich hier ganz frivol über sein Sexleben austauschen kann. :zwinker: Zudem wird einem hier toll geholfen, egal ob es um Mode, Abnehmen, die Auswahl eines neuen Autos oder die eigene Partnerschaft in der Krise geht.:smile:

Woher kommt dein Nick?

Ich zitiere mich mal selber:
Wie kamt ihr auf eure Usernamen?
Es ist ein Lied von „The Killers“.

Es erinnert mich an die Zeit, in der ich sehr verliebt war, aber meine Liebe nicht erwidert wurde. Zu der Zeit hatte ich die schlimmste Phase von Eifersucht erreicht. Ich war damals „Mrs. Brightside“- Nach außen hin war ich fröhlich, innerlich bin ich auseinander gefallen.
Mein Herz war nie wieder so gebrochen und gleichzeitig wollte ich das Gefühl nicht verlieren, weil es so stark war. Es hat mich irgendwie nachhaltig beeindruckt.
Zudem mag ich Monty Python „Always look at the bright side of life“ und „Bright Side“ passt auch wunderbar zu meinem fröhlichen Wesen.
Ich mag diese beiden Bedeutungen, weil sie sehr konträr zueinander sind.:jaa:

Wann bist du online?
Wann bin ich das nicht? Offensichtlich habe ich kein Leben.:upsidedown:
Ne, ernsthaft, ich bin schon ziemlich häufig online. Gerade wenn mir langweilig ist oder ich irgendwo warten muss, vertreibt PL meine Langeweile. Manchmal gibt es so spannenden Themen (oder Themen, die mich aufregen:grin:), dass ich vergesse:
– zu kochen
– zu essen
– Wäsche zu waschen
– die Wäsche aus der Waschmaschine zu nehmen :ashamed:

Wie sieht dein typischer Besuch bei PL aus?

Kreative Aufgabe: Zeichne ein Bild von deinem typischen PL-Besuch

Kreative Aufgabe: Zeichne ein Bild von deinem typischen PL-Besuch

Mein typischer PL-Besuch ist meistens nach dem Aufwachen mit Handy im Bett. Und meistens habe ich gute Laune. :grin:
Zuerst checke ich meine PN’s und dann arbeite ich mich durch die ganzen Hinweise. (Merke: Wer viel schreibt, kriegt viele Hinweise.:cool:)

Du verbringst viel Zeit bei PL. Hat PL Einfluss auf dein Leben?
Ja, es hatte schon einen ziemlich Einfluss auf mein bisheriges Leben. Ich habe damit auch ehrlich gesagt nicht gerechnet. Eigentlich wollte ich mir hier nur ein paar Beziehungstipps geben lassen (bei meiner Anmeldung war ich noch mit meinem Ex-Freund zusammen und die Beziehung stand kurz vor dem Aus), dass ich hier mal meinen Partner kennen lerne, zu dem ich dann auch noch 300km weit weg ziehe, hätte ich nun nicht gedacht.:grin:

Unsere Kennern-lern-Geschichte:
Ich meldete mich bei PL an und er (Sit|it|ojo) schrieb mich relativ schnell an, weil ich etliche seiner Beiträge gut fand.
Danach hatten wir immer wieder ein paar PN’s ausgetauscht, die durchaus flirtiger waren, aber eher an der Oberfläche kratzten. Erst nach etlichen Mails erzählte er mir von seiner Noch-Freundin. Wir waren damals beide noch in einer Beziehung und steckten in der gleichen Situation: 4 Jahre Beziehung mit gemeinsamer Wohnung, Ex-Partner wollte kaum Sex, zeigte Null Initiative und auch sexuell klappte es nur bedingt. Dadurch kamen wir mehr und tiefgründiger ins Gespräch, weil wir in der gleichen Situation steckten.
Er trennte sich dann kurz vor mir von seiner Partnerin. Ab da an hatten wir dann intensiven Kontakt.
Man wurde sich mehr und mehr sympathisch, er brauchte dann einen Monat um an meine Telefonnummer zu kommen (Ich wollte das meinem Ex-Partner irgendwie nicht zumuten, dass er mitkriegt, wie ich schon mit einem anderen Mann anbändelte), doch meine Neugier war dann doch stärker.:grin: Wir schrieben dann ständig auf WhatsApp und telefonierten dazu. Eigentlich wollten wir uns nur treffen, um zu gucken, ob man eine Affäre starten könnte, da wir uns so sympathisch waren und auch die gleichen sexuellen Interessen hatten. Zudem wohnen wir einfach 300km auseinander und keiner von uns wollte sich sofort wieder in eine Beziehung stürzen.
Ich für meinen Teil merkte aber schon beim gemeinsamen telefonieren und schreiben eine leichteVerknalltheit (wir tauschten ja auch Fotos und Videos aus). Bis zu unserem Treffen vergangen, glaub ich, fast 2 Monate, weil ich damals sehr viel arbeiten musste. Irgendwann reichte es ihm dann und er schlug spontan ein Treffen vor und setzte sich ins Auto.

Vor dem ersten Date war ich so aufgeregt, dass ich die falsche U-Bahn nahm und volle Kanne zu spät kam.:rolleyes:
Tja und dann trafen wir uns, gingen in ein nicht leckeres indisches Restaurant (seitdem will er mit mir nicht mehr indisch essen gehen:nope:) und dann küssten wir uns im Restaurant. Er war anfangs noch sehr zaghaft, ich hab ihn mir dann sofort gegriffen.:whistle: Im Nachhinein hat es bei uns beiden sofort gefunkt – Ende vom Abend war dann der Sex im Auto, weil bei mir Zuhause ja der Ex wartete.:upsidedown:Eigentlich haben wir danach auch unseren Status nicht definiert, als ich dann aber einen Monat später zur Hochzeit seines Bruders eingeladen war, war das auch nicht mehr nötig.:grin:
Ende. :tongue:

Ein wenig Schade, dass er nicht mehr hier angemeldet ist, aber wer weiß, vielleicht kommt er noch mal wieder.:grin:

Was machst du, wenn du gerade nicht bei PL online bist?
Ich gehe zum Sport, treffe mich mit Freunden, zeichne, höre Musik, sitze in der Sonne oder gehe shoppen -ich bin da wohl ziemlich Mainstream. :grin:

Du bist auch bei User-Treffen und dem Sommercamp dabei. Was kannst du den Lesern davon berichten? Ist es wirklich die Orgie, die in den Köpfen mancher umherspukt?
Ich finde es ja immer sehr amüsant, dass Leute davon ausgehen, dass wir da völlig ungeniert Orgien veranstalten. :grin: Nein, so ist es natürlich nicht. :zwinker: (Was nicht heißt, dass sich nicht bestimmte Menschen zusammen kommen können :grin:)

Klar, ist die Stimmung deutlich offener, als wenn man sich über Briefmarken unterhält, aber auch Gespräche über Analplugs können ganz unspektakulär ablaufen. Ich finde es jedenfalls herrlich erfrischend, dass man die üblichen „Tabu-Themen“ ansprechen kann. Und natürlich unterhält man sich auch auf UT’s oder im Camp über andere Dinge, als Sex, Swingerclub und Bondage-Tapes. Da geht es eben vornehmlich darum, sich „real“ kennen zu lernen – und ich persönlich bin ja sehr neugierig und frage mich, wie User von Angesicht zu Angesicht wirken. Ich bin schon so oft positiv überrascht worden – erst recht wegen den Dialekten. Das kann beim Schreiben schon mal abhanden kommen und sorgte zumindest bei mir für ein paar Lacher. :grin:

Beschreibe deine Erlebnisse mit anderen Usern mit 5 Worten! (bitte ausführen)
(
UT in Berlin): Titten – Brustvorführung zwischen 3 weiblichen Usern in einer kleinen Kabine in der Toilette.:link:

(Sommercamp): Limbostange – Große Brüste können ein Hindernis darstellen, aber es gibt nette andere User, die einem beim „Schummeln“ helfen.:whistle:

(UT in Berlin) Wein – es gibt 20 Euro, wenn man ein ganzes Glas exen kann.:whoot:

(Sommercamp) Decke – kann auch durch 3-4 Menschen geteilt werden, wenn alle im Regen frieren, dass ist wahre Anteilnahme.:knuddel:

(Sommercamp) Erotik-CD – Nie, nie wieder lasse ich mir von @Florian_PL eine Erotik-CD schenken. Die sorgte zwar auf der Rückfahrt im Auto mit anderen PL’ern für Erheiterung, aber die eigentliche Intention (Erotik verbreiten) verfehlte sie komplett. Ich kann nie wieder das Wort „Grotte“ aussprechen ohne in schallendes Gelächter auszubrechen.:upsidedown:

Habe ich die Frage überhaupt richtig verstanden? Ich zweifle da noch.:upsidedown:

Alles gut! 😀

Auch du bekommst ein paar Sätze zum Vervollständigen!

Blick ins Schlafzimmer

Blick ins Schlafzimmer

Ich würde für immer auf Schokolade verzichten, wenn…. alles andere Essbare nach Schokolade schmecken würde. Es gibt kein Leben ohne Schokolade. :nope:
Wenn man in mein Schlafzimmer kommt, sieht man zuerst…meinen großen Schuhschrank.
Ein perfekter Abend…fängt mit einem leckeren Essen an, geht in stundenlanges Tanzen über und endet mit einem ausgiebigem Fick. Und Schokolade! Oder Eis, ich bin flexibel. :whoot:
Bevor ich alt bin, will ich…unbedingt in Wackelpudding baden. Mit Vanillesoße!:drool:
Ich würde niemals…auf Schokolade verzichten.:ninja:

Der Sommer steht quasi schon vor der Tür. Wie sehen deine Pläne aus?
Es steht jetzt erst mal der Umzug an und dann mache ich ein wenig Urlaub. Und dann werde ich mal sehen, wie meine berufliche Zukunft aussieht. Ich ziehe ein Berufswechsel in Erwägung. Deshalb stehen erst mal ein paar Praktika an und natürlich freue ich mich aufs Sommercamp (und hoffentlich gutes Wetter).

Der PL-Thread, der dir am meisten in Erinnerung geblieben ist. 
Da ging es um’s Kacken, wenn die Freundin im Bett liegt. Der User schämte sich, dass man irgendwelche Geräusche hören könnte, wenn er auf dem Klo säße. Er erzählte dann was von „die Dusche aufdrehen und dorthin kacken“, wickelte die Kacke in Toilettenpapier und hat dann einen Anruf bekommen und ging aus dem Zimmer – er hat natürlich die Kacke in der Dusche liegen lassen. :ROFLMAO:
Als die Freundin dann auf die Toilette ging, schrie sie, weil sie sein eingewickeltes Geschäft in der Dusche gesehen hatte. Ich hab mich ernsthaft Stunden nicht mehr eingekriegt, weil ich so Lachen musste.

Leider finde ich den Link nicht mehr.:hmpf:

Was denkst du gerade?
Ich habe jetzt 2h nach dem einen Thread gesucht und ihn nicht gefunden. Nargh! Schade.:nope:

Vielen Dank an Mrs. Brightside für dieses tolle Interview! 

Wer von euch den Link zu besagtem Thread findet, kann ihn in den Kommentare posten. Da freut sich vermutlich nicht nur eine Person. 😉

Über welchen User wolltet ihr schon immer mehr wissen? Wen sollen wir euch in den kommenden Monaten vorstellen? Schreibt einen Beitrag im Thread oder schickt per PN einen Wunsch an Mikiyo! Wir sind gespannt.:grin: